FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Psychologische Beratung ist eine Methode zur persönlichen Aufarbeitung und Überwindung von emotionalen und sozialen Krisen und Problemen.

Sie ist ein Teilgebiet der Beratungspsychologie. Wir Berater- und Beraterinnen arbeiten mit wissenschaftlich fundierten Methoden aus Psychologie und Psychotherapie.

Ziel der Psychologischen Beratung ist die Förderung der psychischen Kompetenzen, die Freilegung vorhandener psychischer Ressourcen und das Erkennen, Reduzieren und Überwinden der störenden Faktoren.

Bei der psychologischen Beratung wird die Eigenverantwortlichkeit der zu beratenden Person geachtet und gefördert. 

Dies soll zur Folge haben, dass Personen, welche das Beratungsangebot in Anspruch nehmen, zu individuellen und selbstverantwortlichen Lösungen herangeführt werden. So können mithilfe von psychologischer Beratung frei nach dem Motto “Du trägst deine Lösung in Dir” nachhaltige und lösungsorientierte Gewohnheiten gefördert und gefestigt werden.

Ja, denn bei unserem 1. Telefonat werde ich Ihnen einige Kernfragen stellen, sodass ich mit diesen Informationen die Beratung individuell planen kann. Formulare werden vorbereitet, sodass wir uns schon beim Erstgespräch den essenziellen Themen zuwenden können. Sie erhalten schon beim ersten Gespräch umfangreiche Informationen zu Ihrem Thema.
Außerdem profitieren Sie durch verschiedene von mir vermittelte„Werkzeuge“, die Sie selbständig anwenden können.

Die Dauer der Beratung richtet sich nach dem Anliegen und der zu bewältigenden Problematik. Psychologische Beratung passt sich immer an die Gegebenheiten und Bedürfnisse des Ratsuchenden an.

Oftmals reicht schon eine Beratung aus, um wieder Klarheit zu schaffen, indem z. B. eine neue Sichtweise vermittelt wird.

Ja, meine Klienten dürfen sich, wie bei Ärzten, Heilpraktikern oder Steuerberatern vollständig darauf verlassen, dass vertrauliche Mitteilungen einer Schweigepflicht unterliegen und deren Bruch rechtlich sanktioniert wird.

Es gibt allerdings Ausnahmen bei fahrlässiger Körperverletzung (§ 229 StGB), Nichtanzeige geplanter Straftaten (§ 138 StGB), unterlassene Hilfeleistung (§ 323c StGB), Suizidgefahr und Strafvereitelung (§ 258 StGB).

Ja – nach vorheriger Absprache steht einer Begleitperson, der Sie vertrauen, nichts im Wege.

Ja, selbstverständlich. In dringenden Fällen nehme ich mir gern die Zeit für eine telefonische Beratung. Sollte ich nicht erreichbar sein, melde ich mich zurück, sobald es mir möglich ist.

Ja, die Krankenkassen sind noch nicht bereit dazu – trotz der nachgewiesenen Wirksamkeit – die Kosten zu übernehmen. 

Der Vorteil meiner Beratung besteht darin, dass Sie eine lange Wartezeit für einen Termin  beim Psychotherapeuten überbrücken können,  und evtl. sogar nicht mehr benötigen.

 

 

 

Die Psychologische Beratung (Einzelsitzung) kostet 65,00 € und dauert ca. 60 Minuten. Kostenlos und inklusive sind  1 5  Minuten Entspannung – je nach Ihrem persönlichen Empfinden und Bedarf.

Die Konditionen für eine Paarberatung: 

Dauer  ca. 60 Min.  ………………….80,00 €

Dauer ca.  90 Min. ………………….100.00 €

Ausfallhonorar:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein Ausfallhonorar in Höhe von € 35,00 in Rechnung gestellt wird, wenn ein vereinbarter Termin nicht 24 Std. vorher abgesagt wurde.

 

Beratung für jede Situation

Jetzt professionelle Unterstützung anfordern:

0 175 - 2975 185